Rauchen aufhören – eigentlich total einfach!

Und wie am Besten?
Dafür gibt es verschiedene Wege und Möglichkeiten.
Zum Einen kannst Du auf Ersatzprodukte setzen, die es in Apotheken zu kaufen gibt. Da kann man als größte Gruppe die Nikotinpflaster und Nikotinkaugummis nennen. Auch die Nikotinsprays und -tabletten werden stets von der Pharmaindustrie beworben. Manche dieser Produkte sind allerdings verschreibungspflichtig und dürfen ohne medizinische Begleitung nicht angewandt werden.
Inwieweit diese Produkte tatsächlich helfen, mit dem Rauchen aufhören zu können, besprechen wir in diesem Artikel.

Eine weitere Möglichkeit mit dem Rauchen aufzuhören, ist die Hypnose.
Hierbei kann Dir in einer oder mehreren Hypnosesitzungen suggeriert werden, dass Du Dich beispielsweise gerne an der frischen Luft aufhälst, keine Zigaretten brauchst, um entspannen zu können und dergleichen.
Die Hypnose ist, schenkt man den Studien Vertrauen, die Methode mit den größten Erfolgsaussichten. Dennoch ist auch hier ein starker Wille, das Rauchen aufhören zu wollen, unbedingte Vorausetzung. Ohne diesen Willen wird es nicht klappen.
Weiterführende Informationen findet Ihr hier: http://raucherentwoehnung-nichtraucher.de

Auch Nichtraucherseminare könnten einen Weg sein, nikotinfrei zu werden.
In diesen Seminaren lernt man, sein Verhalten, welches durch die Zigarette sehr stark beeinflusst wird, komplett zu ändern. Man lernt sehr häufig, sich wie ein Nichtraucher zu verhalten.
für so typische Situationen wie nach dem Frühstück, abends beim Bierchen, an der Bushaltestelle, halt immer dann, wenn man zur Zigarette greift, wird hier ein alternatives Verhalten eingeübt.

Am besten funktioniert es, wenn die Methoden miteinander kombiniert werden. Beispielsweise kann man die Hypnose durch ein Seminar ergänzen, um die Erfolgschancen zu steigern.

Dies sind allerdings Möglichkeiten, die ich nur am Rande aufzeigen möchte.

Die für mich beste Art und Weise, mit dem Rauchen aufzuhören, ist die E-Zigarette.
Ihre Vorteile gegenüber dem Rauchen sind vielzählig;

– Du stinkst nicht mehr nach Aschenbecher
– Du bekommst bei körperlicher Betätigung mehr Luft
– Du schmeckst und riechst wieder mehr
– Du kannst nebenher eine Menge Geld sparen
– Die Bronchien und die Lunge erholen sich

Dieser Blog soll sich an allererster Stelle mir der elektronischen Zigarette auseinander setzen und gerade Anfängern eine Einstiegs- und Umstiegshilfe sein.
Da dies aber ein recht umfangreiches Thema ist, geht es an dieser Stelle weiter:

Die E-Zigarette, ein unterschätztes Mittel um rauchfrei leben zu können.